Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

10.04.2019 – 08:44

Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - Verkehrsunfall und Brandmeldealarm am Dienstag

FW-EN: Wetter - Verkehrsunfall und Brandmeldealarm am Dienstag
  • Bild-Infos
  • Download

Wetter (Ruhr) (ots)

Dienstag, 09.04.2019 beschäftigten zwei Einsätze die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr).

Zunächst wurden die Löschzüge II (Volmarstein / Grundschöttel) und III (Wengern / Esborn) sowie die Technische Hilfeleistungsgruppe um 11:16 Uhr zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Straße "An der Kohlenbahn" in Höhe der Autobahn alarmiert. Nach näherer Erkundung wurde die Einsatzstelle dann an der Stadtgrenze zu Hagen gefunden. Hier war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkws gekommen. Beide Fahrzeugführer konnten vor Eintreffen der Feuerwehr ihre Fahrzeuge eigenständig verlassen. Die Feuerwehr sperrte die betroffene Fahrbahn, sicherte den Brandschutz an der Unfallstelle und streute auslaufende Betriebsmittel ab. Zwei leicht verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Fahrbahn durch diese wieder freigegeben. Weitere Maßnahmen waren für die Feuerwehr nicht erforderlich. Die eingesetzten Kräfte konnten nach gut einer Stunde den Heimweg antreten.

Weiter ging es dann für den Löschzug I (Alt-Wetter) um 14:42 Uhr mit einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb in der Ruhrstraße. Dort hatten in der zweiten Etage eines Bürogebäudes mehrere automatische Rauchmelder in einem Kabelkanal den Alarm ausgelöst. Ein Angriffstrupp ging mit der Wärmebildkamera vor und kontrollierte den entsprechenden Bereich. Hierbei wurde festgestellt, dass in benachbarten Räumen Reinigungsarbeiten mit einem Gebläse durchgeführt wurden und dabei Staub aufgewirbelt wurde, welcher dann in den Kabelkanal zog. Für die Feuerwehr waren keine Tätigkeiten erforderlich und die Einsatzstelle wurde an die ebenfalls anwesende Betriebsfeuerwehr übergeben. Für die Feuerwehr, den Rettungsdienst und die Polizei war der Einsatz nach einer halben Stunde beendet.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
0173-5132151
webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell