Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Wetter (Ruhr) mehr verpassen.

11.08.2015 – 23:43

Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - fünf kleinere Einsätze für die Feuerwehr Wetter (Ruhr) am Dienstag, 11.08.2015

Wetter (Ruhr) (ots)

Den Anfang machte die Löschgruppe Esborn um 05:08 Uhr auf der Esborner Strasse. Vermutlich aufgrund der starken Regenfälle am Vortag lagen Sträucher und Äste auf der Strasse. Mittels Bügelsäge wurden diese zerkleinert und beiseite geräumt. Nach zehn Minuten war die Fahrbahn geräumt und die Einsatzkräfte konnten um 05:45 Uhr diesen Einsatz beenden.

Weiter ging es für die Löschgruppe Esborn um 09:00 Uhr in der Buchenstrasse. Dort sollte sich eine Person hinter verschlossener Wohnungstür befinden. Ein Eingreifen der Feuerwehr war allerdings nicht mehr erforderlich, sodass die Einsatzkräfte diesen Einsatz um 09:20 Uhr beenden konnten.

Eine weitere Person hinter verschlossener Wohnungstür wurde der Feuerwehr Wetter (Ruhr) um 14:41 Uhr aus der Gartenstrasse gemeldet. Eine ältere Person war in der Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr selbstständig die Tür öffnen. Da ein Ersatzschlüssel nicht vorhanden war, mussten bei zwei Türen die Schließzylinder gezogen werden. Die Person wurde zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst übergeben und die Kräfte konnten um 16:00 Uhr auch diesen Einsatz beenden.

Die Löschgruppe Wengern wurde um 14:49 Uhr an die Ruhr alarmiert. Dort sollte sich ein Rollstuhl in einem Graben befinden. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Unfallstelle konnte schnell festgestellt werden, dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr erforderlich war. Passanten hatten den unverletzten Rollstuhlfahrer schon aus seiner misslichen Lage befreit. Der Einsatz konnte um 15:10 Uhr beendet werden.

Zum letzten Einsatz am Dienstag, 11.08.2015 wurde der Löschzug Alt-Wetter um 21:54 Uhr in die Mühlenfeldstrasse alarmiert. Anwohner aus der Steinstrasse hatten einen Rauchmelder piepen gehört und daraufhin richtigerweise die Feuerwehr alarmiert. Bei ausrücken des ersten Löschfahrzeuges wurde mitgeteilt, dass der Einsatz abgebrochen werden konnte. Nachbarn hatten der Mieterin schon geholfen und den Rauchmelder, welcher ohne Grund ausgelöst hatte, abmontiert. Die ehrenamtlichen Kräfte konnten damit um 22:00 Uhr schon wieder nach Hause.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Weitere Meldungen: Feuerwehr Wetter (Ruhr)