Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

05.08.2014 – 22:34

Feuerwehr Wetter (Ruhr)

FW-EN: Wetter - Einsatzreiche Nacht für die Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Wetter (Ruhr) (ots)

Den Anfang machten der Löschzug II (Volmarstein / Grundschöttel) und der Löschzug III (Wengern / Esborn) am Dienstag, 05.08.2014 um 00:48 Uhr. Die Brandmeldeanlage der Firma Zeschky Galvanik, Altenhofer Weg, hatte ausgelöst. Bei Eintreffen der ersten Kräfte war das Gebäude vorbildlich geräumt. Der vorgehende Trupp konnte allerdings lediglich einen Rauchmelder feststellen, der ohne Grund ausgelöst hatte. Die Einsatzstelle wurde an einen Verantwortlichen übergeben und die Kräfte konnten den Einsatz um 01:15 Uhr beenden.

Während des laufenden Einsatzes wurde der Löschzug Alt-Wetter in die Schöntaler Strasse alarmiert. Anwohner hatten nach einem Stromausfall lautes Wasserrauschen aus der Richtung des Kraftwerkes Harkort vernommen. Dort konnte allerdings zunächst keine Feststellung gemacht werden, sodass auf eine verantwortliche Person der RWE gewartet werden musste. Dieser gab nach einer kurzen Kontrolle Entwarnung und teilte mit, dass es sich um einen normalen Betriebsablauf handelte. Die eingesetzten Kräfte konnten damit um 02:00 Uhr den Einsatz beenden.

Die Nachtruhe für die Kräfte der Löschgruppe Grundschöttel war allerdings um 03:48 Uhr wieder beendet. Die Polizei hatte in der Straße "An der Kohlenbahn" um Unterstützung gebeten. Dort sollte ein bestimmter Bereich ausgeleuchtet werden. Nachdem die Arbeiten erledigt waren, konnten die Kräfte um 05:45 Uhr den Einsatz beenden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Wetter (Ruhr)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Feuerwehr Wetter (Ruhr)