Feuerwehr Gevelsberg

FW-EN: Rauch auf Balkon und Rauchmelder-Alarm

Gevelsberg (ots) - Am Samstag gegen 11:15 Uhr rückten sieben Bedienstete der Hauptwache mit Löschfahrzeug und Drehleiter zur Habichtstraße aus. Dort hatte ein aufmerksamer Bürger eine Rauchentwicklung auf einem Balkon entdeckt. Als die Feuerwehr vor Ort war, stellte sich heraus, dass sich der Inhalt eines Aschenbechers entzündet hatte. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig, da ein Bewohner den Schwelbrand selbstständig ablöschte. Um 13:15 Uhr wurde eine verletzte Taube am Lusebrink aufgenommen. Das Tier wurde zu einem Tierarzt nach Schwelm gebracht. Am frühen Sonntag gegen 04:40 Uhr wurde die Hauptwache sowie der Löschzug 1 zur Goethestraße gerufen. Ein Rauchmelder hatte in einem Wohnhaus ausgelöst. Vor Ort stellte die Feuerwehr fest, dass es sich um einen defekten Melder handelte. Trotzdem wurde der Wohnbereich kontrolliert. Die betroffene Familie verhielt sich vorbildlich, in dem sie vor dem Haus auf das Eintreffen der Feuerwehr wartete. Der Einsatz endete um 05:15 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gevelsberg
Thomas Grabowski
Telefon: 02332 3600 od 0151 1247 0677
E-Mail: thomas.grabowski@stadtgevelsberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Gevelsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Gevelsberg

Das könnte Sie auch interessieren: