Feuerwehr Schwelm

FW-EN: Verkehrsunfall BAB A43

Schwelm (ots) - Am Dienstagabend (02.08.2016) um 21:37 Uhr wurde die Feuerwehr zur Autobahn A43 alarmiert. Dort sollte sich in Fahrtrichtung Münster zwischen dem AK Wuppertal-Nord und der Anschlussstelle Sprockhövel ein Verkehrsunfall mit einem PKW ereignet haben.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte etwa 300 m hinter der Auffahrt am Autobahnkreuz Wuppertal-Nord in Richtung Sprockhövel einen schwer beschädigten PKW, der in die Mittelleitplanke gefahren war und später quer auf den Fahrbahnen der Autobahn zum Stehen kam. Glücklicherweise konnte sich die PKW-Fahrerin selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt und später mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Hattinger Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr sperrte die Autobahn bis zum Eintreffen der Polizei in Fahrtrichtung Münster vollständig. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Batterie des Unfallfahrzeuges abgeklemmt. Nach der Freigabe durch die Polizei wurde das Fahrzeug auf den Standstreifen geschoben und die Fahrbahn grob gereinigt, bevor sie von der Polizei wieder für den Verkehr freigegeben wurde.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 19 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte des Löschzuges Linderhausen und der Hausbesatzung August-Bendler-Str. sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war um 23:10 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Schwelm

Das könnte Sie auch interessieren: