Feuerwehr Schwelm

FW-EN: Kind steckt mit Kopf im Papiercontainer

Schwelm (ots) - Mit dem Stichwort "Person in Notlage - Kind steckt mit Kopf in Papiercontainer und kann sich nicht mehr selbst befreien" wurde die Feuerwehr Schwelm am Freitag (17.06.2016) um 18:38 Uhr zu einem Papiercontainer am Westfalendamm alarmiert. Aufgrund der Lagemeldung rückte der Rüstzug der Feuerwehr und ein Rettungswagen zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort steckte der Kopf eines neunjährigen Mädchens in der Einwurföffnung eines Papiercontainers und das Mädchen konnte diesen nicht mehr selbst hinaus ziehen. Erste-Hilfe leistete bereits ein Feuerwehrmann. Markus Göbel, der Leiter der Kreisleitstelle, hatte die Kräfte alarmieren lassen, beruhigte das Kind und vergrösserte die Öffnung mit Hilfe eines Wagenhebers. Nach einer kurzen Erkundung durch den Einsatzleiter wurde diese Arbeit fortgesetzt, die Öffnung mit Hilfe des Wagenhebers weiter auseinandergedrückt und so konnte das Kind letztendlich schnell befreit werden. Nach einer kurzen Untersuchung durch den Rettungsdienst stand fest, dass das Mädchen unverletzt war und mit einem kleinen Schock an die herbeigeeilte Mutter übergeben werden konnte.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 13 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen unter Leitung von Stadtbrandinspektor Markus Kosch vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte des Löschzuges Stadt sowie der Einsatzleiter vom Dienst und die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war um 19:15 Uhr beendet.

Bilder werden mit einer separaten Meldung eingestellt und dürfen unter Nennung "Feuerwehr Schwelm gerne benutzt" werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Schwelm

Das könnte Sie auch interessieren: