Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub Angestellte schlägt Täter in die Flucht

Schwerte (ots) - Am Mittwoch, den 19.12.2018 betrat ein bisher noch unbekannter Mann gegen 19.00 Uhr die ...

POL-ME: 19-jähriger Langenfelder nach Angriff schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen - Monheim - 1901093

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (19. Januar 2019) ist ein 19 Jahre alter Langenfelder vor einer ...

10.12.2018 – 22:35

Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Ausgelöster Rauchmelder entpuppt sich als Alarm eines Funkmelders

Hattingen (ots)

Nicht schlecht staunten die Einsatzkräfte der Hattinger Feuerwehr am gestrigen Sonntagabend. Anwohner hörten ein dauerhaftes Piepen aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und deuteten dieses als ausgelösten Heimrauchmelder. Richtigerweise alarmierten sie die Feuerwehr.

An der Einsatzstelle eingetroffen, konnten die Feuerwehrleute den vermeintlichen Rauchmelder schnell ausfindig machen. Es handelte sich um den Funkmeldeempfänger eines Mitglieds einer Hilfsorganisation. Der ehrenamtliche Retter wurde selbst zu einem Einsatz alarmiert. Und diesen Alarm deuteten die Mitbewohner als Rauchmelder-Alarm.

Die Alarmierung erfolgte also in guter Absicht und die Feuerwehrkräfte konnten somit schnell wieder einrücken.

"Ein wirklich nicht alltäglicher Einsatz", so Feuerwehrsprecher Jens Herkströter

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell