Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Fußgängerin wird bei Unfall mit Straßenbahn schwer verletzt

Bild: Herkströter

Hattingen (ots) - Am heutigen Freitag ereignete sich gegen 14:45 Uhr ein Unfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin.

An der Fußgängerüberquerung Nierenhofer Straße / Martin Luther Straße wurde eine ältere Dame von einer Straßenbahn erfasst und zu Boden gerissen.

Da zu nächst unklar war, ob die Passantin ob die Passantin von der Bahn überfahren wurde, wurde auch die Hattinger Feuerwehr alarmiert. Ausgerückt ist zunächst der Hilfeleistungszug der Hauptwache. Die Einheiten aus Mitte und Blankenstein sowie die Sondereinsatzgruppe Information und Kommunikation des Löschzuges Oberbredenscheid blieben in Bereitschaft an den Gerätehäusern.

Vor Ort stellte sich zum Glück sehr schnell heraus, dass niemand unter der Bahn eingeklemmt war. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst bei der Erstversorgung und dem Transport der Patientin zum Rettungswagen. Ferner wurde die Einsatzstelle im stark befahrenen Kreuzungsbereich, zusammen mit der Polizei, abgesichert.

Während die schwer verletzte Fußgängerin durch den Notarzt im Rettungswagen versorgt wurde, kümmerte sich die Besatzung eines zweiten Rettungswagens um den Fahrer der Straßenbahn. Dieser konnte nach erfolgter Untersuchung wieder aus der Obhut der Rettungskräfte entlassen werden. Die Passantin wurde mit dem Rettungswagen in eine Bochumer Unfallklinik gebracht.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: