Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Einsatzreicher Tag für die Hattinger Feuerwehr

Hattingen (ots) - Die Hattinger Feuerwehr hatte heute einen einsatzreichen Tag. Auf der Raabestraße ist Öl aus einem PKW auf die Fahrbahn gelaufen. Die um 9:50 alarmierte Feuerwehr streute die Verunreinigung mit Bindemittel ab und nahm dies zur Entsorgung wieder auf.

Drei weitere Ölspuren wurden im Tagesverlauf an der Heiskampstraße, Buchholzer Straße und Bredenscheider Straße gemeldet. Hier wurden die Einsatzstellen entsprechend abgesichert und an den Straßenbaulastträger zur Veranlassung weiterer Maßnahmen übergeben.

Die automatische Brandmelderanlage am S-Bahnhof Mitte löste um 14:54 Uhr und um 18:40 Uhr aus. Bei beiden Einsätzen handelte sich um einen Fehlalarm. Unterstützt wurden die hauptamtlichen Kräfte bei der zweiten Alarmierung von der freiwilligen Einheit aus Mitte.

Um 16:20 Uhr wurde gemeldet, dass ein LKW auf der Kohlenstraße die Böschung heruntergerutscht sei. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass sich der Kleintransporter samt Anhänger lediglich festgefahren hatte. Die Einsatzkräfte brauchten hier nicht tätig werden.

Eine einklemmte Person unter einem PKW wurde um 18:56 Uhr in Holthausen gemeldet. Alarmiert wurden, neben der Hauptwache, auch die freiwilligen Einheiten aus Blankenstein und Holthausen. Vor Ort stellte sich die Lage jedoch anders als zunächst gemeldet heraus. Daher brauchten Feuerwehrleute den Rettungsdienst nur beim Transport der Patientin unterstützen und die Einsatzstelle ausleuchten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: