Feuerwehr Hattingen

FW-EN: Salzkristall-Lampe und ausgelöster Heimrauchmelder sorgten für Feuerwehreinsatz

Bild Herkströter

Hattingen (ots) - Ein Anrufer meldete heute Abend um 22.13 Uhr einen ausgelösten Heimrauchmelder und Feuerschein in einem Mehrfamilienhaus in der Welperstraße. Daraufhin wurde die Hattinger Feuerwehr zu einem vermuteten Wohnungsbrand alarmiert.

Vor Ort konnte das akustische Signal des Rauchmelders wahrgenommen, jedoch nicht genau lokalisiert werden. Das Gebäude wurden von zwei Seiten erkundet. Ein Trupp ging zur Erkundung in das Gebäude vor. Hier konnte bezüglich des Feuerscheins schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um eine Salzkristall-Lampe die von Weitem wie Feuerschein aussah. Nach dem der Rauchmelder im Erdgeschoss lokalisiert wurde, konnten die Räumlichkeiten mit dem Mieter begangen werden. Trotz intensiver Kontrolle war die Ursache für das Auslösen nicht erkennbar. Daher wurde der Einsatz nach 45 Minuten wieder beendet.

Neben dem hauptamtlichen Löschzug war der Löschzug Mitte sowie die Schutzzielergänzungseinheiten aus Welper, Oberbredenscheid und Niederwenigern im Einsatz.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Hattingen

Das könnte Sie auch interessieren: