Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

13.05.2019 – 12:32

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Fahren unter Alkoholeinfluss und ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss in Varel - Fahrer trug keinen Helm und wurde schwer verletzt

Wilhelmshaven (ots)

varel. Am Sonntagabend, 12.05.2019, wurde in der Oldenburger Straße gegen 23:50 Uhr ein 57-Jähriger aus Jade mit seinem PKW Volvo angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand, da der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von 0,51 Promille ergab. Dem 57-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Nicht folgenlos blieb hingegen die Fahrt eines 51-Jährigen, der am Sonntagnachmittag unterwegs war. Er befuhr gegen 17:05 Uhr mit einem Mofa von einem Grundstück an der Altjührdener Straße auf die Fahrbahn. Hierbei stürzte er und zog sich schwere Verletzungen zu, der Fahrer trug keinen Schutzhelm.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten außerdem fest, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille, so dass die Entnahme einer Blutprobe erforderlich wurde.

Die Beamten leiteten gegen den 51-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein, zusätzlich wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, da am Mofa kein Versicherungskennzeichen angebracht war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland