Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

03.04.2019 – 15:30

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Gefährdung des Straßenverkehrs in Sande - kurzfristig endete die Fahrt in einem Straßengraben und trotzdem war die Flucht möglich - 1,79 Atemalkoholkonzentration

Wilhelmshaven (ots)

sande. Um kurz nach Mitternacht, 03.04.2019, kam es in der Bahnhofstraße gegen 00:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Ein Fahrzeugführer beabsichtigte mit seinem Pkw vom Parkplatz am Bahnhof zu fahren. Vermutlich verlor der Fahrer aufgrund starker Alkoholisierung die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr in einen angrenzenden Straßengraben. Anschließend entfernte sich der Verantwortliche von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Im Rahmen der polizeilichen Anschlussmaßnahmen konnte der Fahrzeugführer ermittelt werden. Bei der durchgeführten Kontrolle bestätigte sich der Verdacht des Alkoholkonsums, da der freiwillige Atemalkoholtest von dem 26-Jährigen aus Sande einen Wert von 1,79 Atemalkohol ergeben hat.

Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe, stellten den Führerschein sicher und leiteten gegen den 26-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell