Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

05.03.2019 – 14:28

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfall in Varel- Pkw wurde von einer Windböe erfasst und blieb im Graben liegen

POL-WHV: Verkehrsunfall in Varel- Pkw wurde von einer Windböe erfasst und blieb im Graben liegen
  • Bild-Infos
  • Download

Wilhelmshaven (ots)

varel. Am frühen Montagnachmittag, 04.03.2019, befuhr ein 45-jähriger Fahrzeugführer gegen 14:25 Uhr mit seinem Pkw Ford auf der Ahrensberger Straße (L819) in Richtung Altjührden.

Nach dem Durchfahren einer Linkskurve wurde das Fahrzeug von einer starken Windböe erfasst und geriet ins Schleudern und blieb anschließend kopfüber in einem wasserführenden Graben liegen (FOTO). Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. An dem Fahrzeug entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung