Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

13.08.2018 – 15:18

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Annahme eines Verletztenmassenfalls in Schillig - Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein

Wilhelmshaven (ots)

Am Samstag, dem 11.08.2018, gegen 09:50 Uhr, wurde der 
Rettungsleitstelle Friesland/Wilhelmshaven bei der Jugendherberge in 
Schillig das plötzliche Auftreten von Schwindel und Kopfschmerzen bei
einer Mehrzahl von Personen gemeldet, so dass ein eventueller 
Gasaustritt im Objekt angenommen wurde. 

Die Feuerwehren Hohenkirchen und Minsen sowie insgesamt acht 
Rettungswagen, zwei Notarztwagen und ein Rettungshubschrauber wurden 
eingesetzt. Alle Personen wurden aus dem Objekt evakuiert. Ein 
angenommener Gasaustritt konnte nicht verifiziert werden. 

Die Ermittlungen ergaben, dass zuvor ein 22-jähriger Mitarbeiter mit 
Marihuana versetztes Backwerk in seinem Kollegenkreis angeboten 
hatte. Der Verzehr führte zum Unwohlsein seiner fünf Kolleginnen und
seines Kollegen im Alter von 30 bis 58 Jahren, die von dem Umstand, 
dass sich Betäubungsmittel in dem Backwerk befanden, keine Kenntnis 
hatten. 

Gegen den jungen Mann, der ebenfalls über Unwohlsein klagte, wurden 
Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen
das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell