Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Ergänzende Pressemitteilung des Polizeikommissariates Varel zur vorausgegangenen PM vom 14.03.2018, vormittags

Wilhelmshaven (ots) -

   - Varel: 

Am frühen Dienstagnachmittag, gegen 14:25 Uhr, ereignete sich, an der Einmündung der Mühlenteichstraße zur Bockhorner Straße in Varel, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Dabei missachtete eine 18jährige Pkw-Fahrerin aus Bockhorn die Vorfahrt eines 59jährigen Pkw-Fahrers aus Bremerhaven, der auf der B 437 in Richtung Varel fuhr, in der Annahme dieser wolle in die Mühlenteichstraße abbiegen. Durch den Zusammenstoß wurden die 18Jährige und ihre 17jährige Beifahrerin beide leicht verletzt ins Krankenhaus nach Varel eingeliefert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ob der Fahrer von der B437 tatsächlich den Blinker gesetzt hat, um in die Mühlenteichstraße abzubiegen, konnte bislang nicht geklärt werden.

Hinter dem weißen Mercedes Sprinter auf der B437 müssten weitere Fahrzeuge gefahren sein. Zeugen des Unfalls, die Angaben zur gefahrenen Geschwindigkeit bzw. dem geplanten Abbiegevorgang des Fahrers machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Varel unter 04451- 923 0 zu melden, um den genauen Unfallhergang aufzuklären.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: