Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Jugendschutz wird fortgeführt - Testkäufe in Neuenburg

Wilhelmshaven (ots) - neuenburg. Bei Testkäufen in Neuenburg verkaufte 1 von 4 getesteten Geschäften einem 15-Jährigen Alkohol. Polizei, Gemeinde Zetel und Landkreis Friesland werden ihren Kurs der Sensibilisierung weiter fortsetzen.

Bei Testkäufen am Donnerstag, 1.03.2018 scheiterte ein 15-Jähriger an drei Verkaufsstellen, denn Bier, Mixgetränke und Spirituosen dürfen an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren auch nicht verkauft werden. In einem Geschäft wurde der Alkohol verkauft und gegen die Verkäuferinnen und Verkäufer beziehungsweise Betreiber des Geschäftes läuft nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, das mit einem Bußgeld enden kann.

Die Entwicklung zeigt, dass die Sensibilisierung für die Thematik wächst und der kontinuierliche sowie aktive Jugendschutz der letzten Jahre wirkt. Polizei und Landkreis als Organisatoren der Testkäufe werden auch weiterhin zur Prävention des Alkoholmissbrauchs Jugendlicher Testkäufe einsetzen, um Inhaber und Verkäufer zu sensibilisieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: