Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

26.09.2017 – 10:40

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Freilaufender Hund in Zetel beißt ein Kind - Polizei sucht den Hundehalter und bittet um Hinweise

Wilhelmshaven (ots)

zetel. Am Montagvormittag, 25.09.2017, wurde bei der Polizei angezeigt, dass ein freilaufender Hund am Sonntagnachmittag, 24.09.2017 gegen 15:00 Uhr in der Pickerei, Höhe Hausnummer 35, ein Kind schwerverletzt habe. Eine 54-Jährige ging mit einem vierjährigen Pflegsohn und einer Freundin direkt am Waldesrand spazieren. Kurz nach dem Betreten des Waldes kam ein großer dunkelbrauner Hund auf den Jungen zu und beißt in dessen Schulterbereich; die hinzueilende Pflegemutter versuchte den Hund vom Kind zu lösen, dieser verbeißt sich jedoch in die Hand der 54-Jährigen. Der Hund lässt dann ab und verschwindet zurück in den Wald. Zum jetzigen Ermittlungsstand ist die Hunderasse unbekannt. Das dunkelbraune Tier soll eine Rückenhöhe wie ein Schäferhund und Schlappohren gehabt haben. Sowohl die 54-Jährige, als auch der vierjährige, der zur ärztlichen Behandlung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste, wurden durch den Biss verletzt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen Unbekannt eingeleitet. Zeugen, die ergänzende Hinweise, insbesonders Angaben zum Hundehalter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04451/923-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung