Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

24.09.2017 – 10:33

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung der Polizei Wilhelmshaven 22.-24.09.2017

Wilhelmshaven (ots)

Einbruchsdiebstahl

Am Freitag Abend, zwischen 19.30 und 21.30 Uhr, kam es in der 
Leeraner Straße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Dabei 
drangen unbekannte Täter über die Terrassentür ein, durchsuchten das 
Obergeschoss und entwendeten Bargeld, Schmuck und ein Sparbuch.


In der Tilsiter Straße verschafften sich am Samstag Morgen, zwischen 
05.30 und 06.00 Uhr, vermtl. drei männl. Täter mit einem 
Originalschlüssel Zugang zu einer Wohnung und entwendeten Kleingeld. 
Der Schlüssel sowie die Geldbörse, u.a. mit seinem Ausweis darin, 
waren dem Geschädigten zuvor in einer Discothek in der Bahnhofstraße 
entwendet worden.
Bei seiner Rückkehr überraschte er die Täter, die jedoch flüchten 
konnten.


Sachbeschädigung

Am Samstag, gegen 01.50 Uhr, wurde in einer Discothek in der 
Bahnhofstraße ein 20-jähriger Mann dabei beobachtet, wie er mehrere 
Wände mit einem "Edding"-Stift beschriftete. Es entstand ein 
Sachschaden von ca. 1000 Euro.


Körperverletzung

Am Samstag, gegen 01.30 Uhr wurde in der Posener Straße ein 
48-jähriger Mann durch mehrere Personen geschlagen und getreten. Ihm 
wurde zudem eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen. Bei einer der
beschuldigten Personen handelt es sich um eine 22-jährige Frau.

Allgemein kam es am Wochenende zu diversen Körperverletzungsdelikten 
im Stadtgebiet.  
 

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Am Freitag Nachmittag wurde in Voslapp durch einen Zeugen 
ein14-jähriger Junge auf einer eingezäunten Pferdekoppel angetroffen,
der sich dort unberechtigt aufhielt. Der Junge steht im Verdacht, mit
einer Spielzeugpistole, mit der normalerweise harmlose 
Schaumstoffpfeile abgeschossen werden können, auf zwei Pferde 
geschossen zu haben. Die Pfeile waren dabei manipuliert und mit 
Nadeln versehen. Es wurden zwei Spielzeugpistolen sowie die 
"Nadel"-Munition bei dem Jungen sichergestellt. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland