Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Brand in einem achtgeschossigen Mehrfamilienhaus in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven (ots) - Am 14.08.2017, gegen 15:20 Uhr, wurde ein Brand in einem achtgeschossigen Mehrparteienhaus in der Norderneystraße in Wilhelmshaven/Heppens gemeldet. Nach ersten Feststellungen entstand im Luftschacht, der alle Küchen über die Geschosse verbindet, mit ungeklärter Ursache ein Brand mit starker Rauchentwicklung. Konkret betroffen sind die Küchen der Geschosse eins bis vier. Die Wohnungen der Geschosse zwei und drei sind nicht bewohnt. Drei Personen aus dem vierten Geschoss wurden durch Rauchgasvergiftung leicht verletzt und dem Klinikum Wilhelmshaven zugeführt. Der betroffene Bereich wurde teilevakuiert. In den betroffene Küchen entstand ein Sachschaden von ca. 10000 Euro. Das Feuer wurde durch die Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven abgelöscht, die Freiwillige Feuerwehr Bant wurde in Bereitschaft versetzt. Die betroffenen Wohnungen sind zur Zeit nicht bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Nach ersten Feststellungen dürfte es sich um einen technischen Defekt handeln.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: