Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfall mit tödlich verletzten Pferden

Wilhelmshaven (ots) - Varel. Am 01.08.2017 befuhr ein 60-jähriger Omnibusfahrer eines Vareler Betriebes (ohne Mitfahrer) die Wilhelmshavener Straße in Richtung Blauhand. In Höhe des Ortsausganges Jeringhave kollidierte er mit zwei Jungpferden, welche plötzlich auf die Fahrbahn traten. Der Busfahrer kam trotz einer Gefahrenbremsung erst nach ca. 50m zum Stehen und verletzte sich leicht. Die Pferde wurden tödlich verletzt. Der Bus war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Die Straßenmeisterei Jever reinigte in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Varel die stark verunreinigte Fahrbahn. Deshalb wurde die Wilhelmshavener Straße für die Dauer von ca. 2 Stunden komplett gesperrt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. Euro 30000,-.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: