Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung Polizei Jever

Wilhelmshaven (ots) -

Jever 

Trunkenheit im  Verkehr

Am Sonntag, gg. 03.30 Uhr beabsichtigten Beamte des 
Polizeikommissariates Jever einen entgegenkommenden Pkw-Fahrer 
anzuhalten und wendeten dafür.
Dieses sah der Fahrer offensichtlich im Rückspiegel und erhöhte 
daraufhin die Geschwindigkeit.
Im Rahmen einer Fahndung wurde der Pkw in der Johann-Lünemann-Straße,
in einer Stichstraße, festgestellt.
Der Fahrer stellte sich auf dem Fahrersitz schlafend.
Während der Kontrolle des 38-Jährigen stellten die Beamten 
erheblichen Alkoholgenuss fest und ordneten eine Blutprobe an.
Der Führerschein wurde beschlagnahmt.


Verkehrsunfallflucht

Am Samstag, gg. 17:44 Uhr, beschädigte der Fahrer eines Schleppers 
mit Gülleanhänger  eine Lichtsignalanlage an der Einmündung 
Wittmunder Straße/Blaue Straße.
Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte dieser 
seine Fahrt in Rtg. Wittmund fort.
Der Vorfall wurde von einem Zeugen beobachtet.


Wangerland

Aus einer Tankstelle in Hooksiel entwendete ein Unbekannter am 
Samstag, gg. 21.50 Uhr 2 Dosen Bier a 0,5l. Als er beim Verlassen von
der Verkäuferin angesprochen wurde, warf er dieser eine Armbanduhr 
als "Pfand" entgegen und flüchtete.
Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: