Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

26.05.2017 – 11:59

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Angezeigter Raub eines Handys in Varel - Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ - Polizei sucht Zeugen

Wilhelmshaven (ots)

varel. Am Mittwochabend, 24.05.2017, soll es gegen 18:45 Uhr am Schloßplatz bei den dortigen Sitzbänken zu einem Raub gekommen sein. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll ein bislang unbekannter Mann eine 13-Jährige geschubst und das von ihr in der Hand gehaltene Mobiltelefon entrissen haben. Anschließend wäre der Mann in Richtung Grundschule geflüchtet. Der Mann soll etwa Mitte 20 Jahre alt gewesen sein, zur Tatzeit eine dunkle Arbeitshose und einen Rucksack getragen haben. Da davon auszugehen ist, dass der Schloßplatz bzw. die Vareler Innenstadt zu der angezeigten Tatzeit gut besucht gewesen sein könnte, werden mögliche Zeugen, die die Tat oder die flüchtende Person gesehen haben, gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04451/923-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland