PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

15.05.2017 – 11:34

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Tötungsdelikt in Varel - Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

WilhelmshavenWilhelmshaven (ots)

varel. Die Polizei hat Sonntag, 14.05.2017, um kurz vor Mitternacht eine leblose Frau in ihrer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Varel, im Ortsteil Büppel, An den Teichwiesen aufgefunden. Der hinzugerufene Notarzt bestätigte den Tod der 39-jährigen Frau, deren Körper mehrere Stichverletzungen aufwies. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg findet die Obduktion des Leichnams am heutigen Tage statt.

Zurzeit sind die Tatumstände ungeklärt. Ebenso ist noch unbekannt, wer für die tödlichen Verletzungen der Verstorbenen verantwortlich ist. Die Ermittlungen werden mit Hochdruck geführt. Bislang konnte die Tatwaffe, mutmaßlich eine Stichwaffe, nicht gefunden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung daher dringend um Mithilfe: Zeugen, die eine auffällige Person bzw. Fahrzeuge am Abend bzw. in der Nacht des 14.05.2017 in Tatortnähe gesehen oder gehört haben oder sonstiges Auffälliges bemerkt oder gehört haben, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04451 9230 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland