Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

29.03.2017 – 19:11

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Schwere räuberische Erpressung am 29.03.2017, gegen 17.20 Uhr

Wilhelmshaven (ots)

Zur Tatzeit betrat ein männlicher Täter mit schwarzem Schal und Kapuze einen Kiosk in der Bismarckstraße. Unter Androhung von Pfefferspray forderte er die Herausgabe des Bargeldes. Die Kassiererin händigte daraufhin das Bargeld aus. Nachdem der Täter den Kiosk verließ, flüchtete er fußläufig in Richtung Westen (Richtung Friedrich-Paffrath-Straße). Beschreibung des Täters: 20 bis 30 Jahre alt, normale Größe und Statur, insgesamt dunkel gekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover, schwarzer Softshelljacke, schwarzem Schal und blauer Jeans, Bartträger (dunkler "Siebentagebart") und vermutlich Deutscher. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnumer 04421/942-215 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell