Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Räuberischer Diebstahl in Wilhelmshaven- Mutmaßlicher Tatverdächtiger im Rahmen der Fahndung gestellt

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Wilhelmshavener Polizeibeamte konnten gestern Abend einen mutmaßlichen Tatverdächtigen festnehmen, der im Verdacht steht zuvor einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben.

Gegen 17.34 Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei den Hinweis, dass sich in einem Blumengeschäft in der Heppenser Straße in Wilhelmshaven ein Überfall ereignet haben soll.

Laut Zeugenaussagen soll sich eine männliche Person Zugang zum Verkaufsraum des Blumengeschäftes verschafft und im Anschluss aus der Kasse ca. 200 Euro Bargeld entnommen haben. Als eine Mitarbeiterin dieses bemerkte, bedrohte der 18-jährige Wilhelmshavener sie vermutlich mit einem Messer und flüchtete im Anschluss auf einem Fahrrad in Richtung Nordosten. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Tatverdächtige durch die Polizeibeamten aufgegriffen werden.

Zur Vollstreckung bereits bestehender Haftbefehle erfolgte noch am Abend eine Zuführung in die JVA Wilhelmshaven.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: