Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland mehr verpassen.

09.10.2016 – 10:28

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung PK Varel vom 07. bis 09.10.2016

Wilhelmshaven (ots)

Lkw rammt Brücke

Am 07.10.2016, gegen 15.15 Uhr, kommt es auf dem Sumpfweg in Varel zu einem Verkehrsunfall an der alten Eisenbahnbrücke. Ein aus der Ukraine kommender Lkw befährt den Sumpfweg in Richtung Varel-Langendamm, als dieser aufgrund der Missachtung der Brückenhöhe mit seinem Lkw gegen den Brückenüberbau prallt. Der Auflieger des Lkw wird hierdurch stark in Mitleidenschaft gezogen und muss abgeschleppt werden. Durch herabfallende Teile des Lkw-Aufliegers wird zudem ein entgegenkommender Pkw beschädigt. Personen werden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Der Sumpfweg musste für die Bergungsarbeiten für mehrere Stunden vollständig gesperrt werden.

Verkehrsunfallflucht

Im Tatzeitraum 03.10.2016, 10:20 Uhr, bis 05.10.2016, 17:20 Uhr, kommt es in Varel, Parkstraße, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigt einen in der Parkstraße geparkten dunkelblauen Ford Fiesta am Heck und entfernt sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden gekümmert zu haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04451-9230 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Fahren unter Drogenbeeinflussung

Der Betroffene führte einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Der 36jährige Fahrer wurde in Zetel, Altmühlweg, angehalten und kontrolliert. Er räumte den Konsum von "Speed" ein. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst und die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Betroffenen wurde hinsichtlich der Fahrt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. Des Weiteren wurde eine Strafanzeige wegen des Besitzes von Drogen erstattet. Bei dem Betroffenen, in diesem Verfahren als Beschuldigter geführt, wurde ein Klemmbeutel mit der entsprechenden o. a. Substanz gefunden. Die Drogen wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland