Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Sachbeschädigung in Rahrdum geklärt

Wilhelmshaven (ots) - jever. Wie die Polizei bereits am Mittwoch, 29.06.2016, mitteilte, kam es im Clevernser Schulweg zu einer Beschädigung einer Scheibe. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme bestand der Verdacht, dass eine Kunststoffkugel die Ursache für diese Beschädigung war. Ein veranlasster Zeugenaufruf ergab zunächst keine weiteren Ermittlungsansätze.

Am Donnerstagvormittag, 30.06.2016, meldete sich eine ältere Anwohnerin aus dem Clevernser Schulweg bei der Polizei in Jever und teilte mit, dass auch bei ihr eine Fensterscheibe ein kleines Loch aufweisen würde. Die beiden Polizeibeamten stellten bei den Anschlussermittlungen schließlich den Verursacher fest.

Dieser gab zu, dass man mit Freunden auf seinem Grundstück mit einer Softairwaffe auf einen kleinen Holzmast geschossen hätte. Dabei seien versehentlich zwei Kunststoffkugeln über die Grundstücksgrenze hinaus geflogen, so dass es zu einer Beschädigung der beiden Fenster kam.

Neben dem aufklärenden Gespräch über die möglichen Gefahren, zeigte sich der 27-Jährige sofort einsichtig. Im Beisein der Beamten hat er sich bei den beiden Anwohnerinnen entschuldigt und will auch selber für den fahrlässig angerichteten Schaden aufkommen. Die beiden Anwohnerinnen waren beruhigt und sehr froh über das Feststellen der Ursache für diese Fensterbeschädigungen.

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: