Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Schwerer Verkehrsunfall in Zetel-Collstede

Wilhelmshaven (ots) -

zetel. Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus Friedeburg befuhr heute 
Vormittag die Westersteder Straße (L 815) von Neuenburg kommend in 
Fahrtrichtung Linswege. 

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Friedeburger im Ortsteil 
Collstede gegen 09:15 Uhr mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und 
prallte dort mit dem entgegenkommenden PKW des 78-jährigen 
Unfallbeteiligten aus Bad Zwischenahn zusammen. Eine nachfolgende 
36-jährige Fahrzeugführerin aus Zetel konnte nicht mehr rechtzeitig 
abbremsen und fuhr mit ihrem PKW auf das Heck des Vordermannes auf.

Der Friedeburger erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche 
Verletzungen. Der 78-jährige Unfallbeteiligte sowie seine 77-jährige 
Beifahrerin aus Varel erlitten schwere Verletzungen, befinden sich 
jedoch außer Lebensgefahr. Alle drei Beteiligten wurden in umliegende
Krankenhäuser verbracht.

Die 36-jährige Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt und konnte 
ambulant behandelt werden.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 16.000 Euro. Die Unfallstelle wurde für
die Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden gesperrt. Neben der Polizei 
waren die Freiwilligen Feuerwehren Neuenburg und Zetel sowie der 
Rettungsdienst Friesland und die Straßenmeisterei Jever im Einsatz. 

Etwaige Zeugen werden gebeten ihre Wahrnehmungen der Polizei Varel 
unter der Rufnummer 04451/9230 mitzuteilen.
 

Rückfragen bitte an:

Janina Schäfer

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: