Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

01.11.2015 – 10:15

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung für Wilhelmshaven vom 30.10. bis 01.11.2015

Wilhelmshaven (ots)

Wechseltrickbetrug

Am späten Freitagnachmittag ließ sich ein ca. 50 bis 60 Jahre alter und ca. 160 bis 165 cm großer Südländer in einem Geschäft in der Marktstraße einen 50-Euro-Schein wechseln. Durch mehrfaches Hin- und Hertauschen und gleichzeitigem Verwickeln in ein Gespräch fehlten der Kassiererin dann 50 Euro, was sie allerdings erst später feststellte. Mit dem gleichen Trick versuchte der Täter in mindestens einem weiteren Geschäft in der Marktstraße an Geld zu kommen. Hinweise zu dem Täter bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 04421/942-215

Diebstahl eines Pkw/unbefugte Ingebrauchnahme

Am Samstagnachmittag meldete eine Geschädigter in Fedderwardergroden, dass man seinen Pkw entwendet habe. Er hätte seinen Fahrzeugschlüssel stecken lassen, da er seinen Pkw ausgeladen habe und dann gleich mit anderen Arbeiten beginnen musste. Einige Stunden später bemerkte er dann, dass sein Fahrzeug verschwunden war. Ermittlungen ergaben, dass ein älterer Herr, der offensichtlich schon leicht dement war, die Gelegenheit nutzte, um eine Verwandte in Voslapp zu besuchen.

Widerstand gegen Polizeibeamte

Bereits am Freitagnachmittag pöbelte ein 48 jähriger betrunkener Mann vor einem Cafe in der Wilhelmshavener Innenstadt herum und rief dabei rechtsradikale Parolen. Da er einem erteilten Platzverweis nicht nachkam und sich äußerst uneinsichtig zeigte, wurde er dem polizeilichen Gewahrsam zugeführt. Dabei leistete er dann aktiv Widerstand.

Verkehrsunfall

Am Sonntagmorgen, um kurz vor 09.00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Weserstraße in Höhe der Seediekstraße. Ein 24jähriger Pkw-Fahrer streife beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw und stieß dann gegen einen weiteren geparkten Pkw. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der davor geparkte Pkw noch gegen einen Baum gedrückt wurde. Bei der anschließenden Aufnahme des Verkehrsunfalles stellten die eingesetzten Polizeibeamten dann fest, dass der der Fahrzeugführer eine Atemalkoholkonzentration von 1,7 Promille hatte. Von ihm wurde eine Blutprobe genommen und sein Führerschein einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung