Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung Polizei Jever

Wilhelmshaven (ots) - Pressebericht PK Jever vom 09. Oktober - 11. Oktober 2015

Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Samstag, 10.10.15, gg. 21:20 Uhr, kam es in Horumersiel auf der K 325 zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 20 - jährige Führerin eines Pkw befuhr die Straße Am Sportplatz in Fahrtrichtung Kreisstraße 325. Am Ende der Straße beabsichtigte sie nach links auf die Kreisstraße, Fahrtrichtung Hooksiel, abzubiegen und übersah dabei den von links kommenden beteiligten Pkw, besetzt mit fünf Personen. Von den fünf Personen im Pkw wurden zwei Mitinsassen leichtverletzt und zwei schwerverletzt (darunter ein 6-jähriges Kind) Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Am Samstag, den 10.10.15, gg. 14:25 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Straße An der Jaderennbahn. Ein Radfahrer befuhr die Straße in Richtung der Segelschule in Hooksiel und benutzte dabei verbotswidrig sein Mobiltelefon. Des Weiteren hat der Radfahrer beide Kopfhörer (In-ear Headset) in den Ohren. In der Folge fährt der Radfahrer zu weit links und gerät in den Gegenverkehr. Obwohl das entgegenkommende Fahrzeug bis zum Stillstand abbremst und zusätzlich hupt, kommt es zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wird leichtverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden.

Einfache Körperverletzung

Am frühen Sonntagmorgen, 11.10.2015, gg. 04:05 Uhr, kam es zu einer Körperverletzung auf einem Parkplatz einer Diskothek in Sande. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Sicherheitspersonal und zwei Gästen der Diskothek. Ein Beteiligter verletzte sich nach einem Sturz am Hinterkopf. Eine weitere Person erlitt leichte Schürfwunden. Die Ermittlungen dauern an.

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Bisher unbekannte Täter hoben im Bereich der Plaggestraße in Schortens mehrere Kanadeckel aus und warfen diese auf die Fahrbahn. Eine 20-jährige Fahrzeugführerin die mit ihrem Pkw die Plaggestraße befuhr, übersah einen dieser Kanaldeckel und fuhr mit der Fahrzeugfront dagegen. Der mitgeführte Pkw wurde am Kühlergrill, Kühler und an der Ölwanne beschädigt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: