Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung Polizei Wilhelmshaven

Wilhelmshaven (ots) - Pressemeldung Polizei Wilhelmshaven v. 9.- 11. Oktober 2015, 08.00 Uhr

Eigentumsdelikte

In der Nacht zum Freitag hebeln Unbekannte die Eingangstür eines Friseurgeschäftes in der Schillerstraße auf und entwenden zwei Spardosen und mehrere Haarschneidemaschinen.

In derselben Nacht versuchen Unbekannte gewaltsam in eine Bildungsstätte in der Heppenser Straße zu gelangen, es blieb beim Versuch.

Am Freitagmorgen gegen 03.20 Uhr schlägt ein Unbekannter die Scheibe eines Elektrogeschäftes in der Gökerstraße / Lilienburgstraße ein und entwendet aus der Auslage mehrere Smartphones, ein Tablet und eine Smartwatch im Gesamtwert von rund 2000 Euro.

Am Freitagnachmittag zwischen 15.40 Uhr und 16.40 Uhr wird die Scheibe eines am Südstrand geparkten Fahrzeuges eingeschlagen und eine Jacke und eine hochwertige Kamera mit Objektiven entwendet.

Vermutlich in der Nacht zum Samstag werden im OT Siebethsburg, Cirksenastraße und Edzardstraße zwei geparkte Fahrzeug widerrechtlich geöffnet und in einem Fall eine geringe Menge Bargeld und USB-Sticks entwendet. Aus dem anderen Fahrzeug wird ein Autoradio und USB-Sticks entwendet.

Handtaschenraub Am Samstagabend um 22.43 Uhr entreißt an der Einmündung Bremer Straße / Kolberger Straße ein Unbekannter einem 66-jährigen Mann gewaltsam seine über der Schulter getragene Herrenhandtasche. Der Überfallene stürzt bei der Tat zu Boden und wird mit leichten Armverletzungen dem Klinikum zugeführt. Der Täter flüchtet unerkannt, er wird wie folgt beschrieben: schlank, ca. 20 Jahre, ca. 170 - 175 cm groß, bekleidet mit dunklem Kapuzenpullover und dunkler verm. Jogginghose. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonummer 04421 942-0 zu melden.

Sonstiges

Arbeiterkolonne nach Mitteilung aufmerksamer Anwohner ermittelt. Am Freitagmorgen gegen 09.50 Uhr teilen aufmerksame Anwohner der Polizei mit, dass an einem EFH in der Tengestraße / Voslapp eine vermutliche Dachdeckerfirma Dacharbeiten durchführt. Die alarmierte Polizei kann drei rumänische Arbeiter bei den Dacharbeiten antreffen. Nach ersten Ermittlungen versuchten die Arbeiter hauptsächlich ältere Hauseigentümer zu nicht erforderlichen Dacharbeiten zu überreden. In diesem Fall wurden gegen den Willen des Hauseigentümers bereits noch gute Dachrinnen abgebaut und sollten durch neue ersetzt werden. Gegen die Arbeiter wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei lobt ausdrücklich das Verhalten der Anwohner / Hausbewohner bei unklaren Sachverhalten sofort die Polizei zu alarmieren.

Verkehrsdelikte

Am Samstagabend gegen 18.30 Uhr wird ein 44-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug in der Nogatstraße kontrolliert, der zuvor unter Alkoholeinwirkung - 1,80 Promille - die A 29 in Richtung WHV befahren hat.

Am Sonntagmorgen gegen 00.40 Uhr wird durch Verkehrsteilnehmer beobachtet, wie ein 50-jähriger Mann in Wehlens aus seinem Fahrzeug erbricht und dann wieder losfährt. Durch eine Funkstreife kann der Fahrzeugführer kontrolliert werden, ein Atemalkoholtest ergibt eine AAK von 2,14 Promille.

In beiden Fällen waren der Entzug der Fahrerlaubnis und die Entnahme einer Blutprobe die Folge.

Am Samstagmittag gegen 11.40 Uhr kam es an der Kreuzung Börsenstraße / Bodrumstraße auf Grund einer Vorfahrtsmißachtung zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein beteiligtes Fahrzeug gegen ein geparktes Fahrzeug geschleudert, welches wiederum auf ein geparktes Fahrzeug geschoben wurde. Eine Fahrzeuginsassin eines der beteiligten Fahrzeuge wurde leicht verletzt, die beteiligten Fahrzeuge wurde zum Teil erheblich beschädigt, ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Am Wochenende bis Sonntagmorgen, 08.00 Uhr, kam es im Stadtgebiet von Wilhelmshaven zu 15 Verkehrsunfällen, wobei 5 Unfallbeteiligte leicht verletzt wurden und drei Unfallverursacher sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: