Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Nachtrag zum Brand - Zwei Zeugen bewiesen Zivilcourage - Polizei lobt das couragierte Verhalten!

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Zwei Anwohner stellten am späten Donnerstagvormittag, 08.10.2015, das im Klosterweg stehende brennende Einfamilienhaus fest.

Die einzige Bewohnerin wurde durch die beiden 31- und 64-jährigen Männer aus dem verqualmten/brennenden Gebäude gerettet. Zuvor fuhren sie an dem brennenden Haus vorbereitet und sahen wie eine ältere weibliche Person in dem Hauseingang stand und offensichtlich durch die starke Rauchentwicklung die Orientierung verloren habe.

Kurzentschlossen seien sie nun zu der Frau geeilt, hätten diese aus dem Hauseingang geführt, in ihr Auto gesetzt und notdürftig versorgt.

"Die beiden Zeugen haben hervorragend reagiert und die Seniorin aus dem Haus gerettet!" lobt Markus Wallenhorst, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes des PK Jever das couragierte Verhalten der beiden Anwohner.

Durch den Brand entstanden massive Gebäudeschäden, das Haus ist unbewohnbar, die Brandursachenermittlung dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: