Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Nachtrag zum Brand eines Einfamilienhauses in Schortens - Vollsperrung aufgehoben, Löscharbeiten beendet

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Wie die Polizei bereits mitteilte, kam es am späten Donnerstagvormittag, zu einem Brand eines Einfamilienhauses im Klosterweg in Schortens. Der Brand wurde der Polizei gegen 11.20 Uhr mitgeteilt. Aus Sicherheitsgründen wurde der Klosterweg in beide Richtungen für etwa anderthalb Stunden vollgesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Löscharbeiten dauerten bis etwa 12.45 Uhr an.

Eine allein in dem Haus wohnende 89-jährige Bewohnerin des Hauses erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde ärztlich behandelt.

Zur Schadenshöhe können noch keine näheren Angaben gemacht werden, die Brandursachenermittlung dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: