Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Bedrohung in Wilhelmshaven - Polizei nahm 29-Jährigen in Gewahrsam

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Am Donnerstagnachmittag, 01.10.2015, kam es in der Störtebekerstraße zu einer Bedrohung. Dort betrat eine männliche Person die Räumlichkeiten eines Unternehmens und bedrohte zwei Angestellte mit einer Waffe. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wollte er ein Gespräch mit dem Chef des Unternehmens erzwingen. Der Mann konnte in einem kurzen Gespräch beruhigt werden und verließ daraufhin die Örtlichkeit. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Mann noch am Nachmittag in seiner Wohnung antreffen und in Gewahrsam nehmen. Bei dem zur Tatzeit offenbar unter dem Einfluss von Drogen stehenden Mann wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Außerdem wurde bei der Durchsuchung u.a. ein Schreckschussrevolver sichergestellt. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 29-Jährigen Wilhelmshavener, der am Freitagmittag, 02.10.2015 in ärztliche Behandlung übergeben wurde. Gegen den 29-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: