Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Tatverdächtiger mehrerer Eigentums-und zweier Rohheitsdelikte in Untersuchungshaft

Wilhelmshaven (ots) - Am 29.09.2015 haben Ermittlungsbeamte der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland einen 25-jährigen Wilhelmshavener festgenommen. Dieser ist dringend verdächtig im Zeitraum vom 21.06.2015 bis 29.08.2015 in insgesamt sieben Fällen in Wilhelmshaven Straftaten begangen zu haben. Dem Tatverdächtigen werden ein Einbruch in eine Bäckerei, ein Einbruch in ein Nagelstudio und ein versuchter Einbruch in eine Galerie zur Last gelegt. Daneben ist er verdächtig, im benannten Zeitraum in Wilhelmshaven einen Ladendiebstahl und einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben.

Zudem werden ihm zwei gefährliche Körperverletzungen zum Nachteil eines Wilhelmshavener Gastwirtes vorgeworfen. Hier soll er dem Gastwirt erst mit Reizspray ins Gesicht gesprüht und ihm später ein Bierglas an den Kopf geworfen haben.

Da der Beschuldigte in der Vergangenheit bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten ist, erging gegen ihn auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg ein Untersuchungshaftbefehl, der auch durch das Amtsgericht Oldenburg verkündet wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: