Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung des PK Jever vom 25.-27.09.2015

Wilhelmshaven (ots) - VU mit leichtverletzter Fahrradfahrerin

TO: 26419 Schortens, Alter Mühlenweg 1 TZ: 26.09.2015, gg 12:40 h

Ein 65- Jähriger Fahrzeugführer eines Pkw befuhr den Alten Mühlenweg in Schortens und beabsichtigte den Klosterweg zu überqueren, um dann in die Wangerooge Straße zu fahren. Hierbei übersah er die von rechts kommende, auf dem Fahrradweg befindliche Radfahrerin, sodass es zum Zusammenstoß kam. Bei dem Unfall wurde die Fahrradfahrerin leicht verletzt. Am Pkw sowie am Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Besonders schwerer Diebstahl eines Anhängers

In dem Zeitraum vom 01.09.15 - 11.09.2015 wurde im Wangerland, bei einem Fahrradverleih, ein Kfz.- Anhänger mit grüner Plane (Aufschrift: HAGEBAU), entwendet. Das Fahrzeug war zum Zeitpunkt des Diebstahls ordnungsgemäß verschlossen. Hinweise auf den oder die Täter gibt es bisher nicht.

Sachbeschädigung

TO: 26452 Sande, Gödens 9 TZ: 24.09.2015, 19:00 h - 26.09.2015, 14.30 h

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte mit einem Stein das rechte Glasfeld einer Hauseingangstür eines Wohnhauses in Sande. Täterhinweise liegen der Polizei bisher nicht vor.

Körperverletzungsdelikte

1. TO: 26419 Schortens, Schooster Str.2 TZ: Samstag, 26.09.2015, 03:30 h - 26.09.2015, 03:45 h

Zwei 22-jährige junge Männer gerieten in der Diskothek Nachtschicht zunächst verbal aneinander. Im weiteren Verlauf schlug der Beschuldigte dem Opfer mit der Faust ins Gesicht. Beide Männer wurden daraufhin vom Sicherheitsdienst aus der Diskothek verwiesen. Ein zweites Aufeinandertreffen der Beteiligten ließ nicht lange auf sich warten. Das Opfer befand sich als Beifahrer auf dem Nachhauseweg im Pkw einer Bekannten. Der Beschuldigte verfolgte mit seinem Pkw dieses Fahrzeug und nötigte die Fahrerin mit einem Manöver zum Anhalten. In der Folge wurde das vorherige Opfer aus dem Fahrzeug seiner Bekannten gezerrt. Der Beschuldigte schlug erneut, aber diesmal mit Unterstützung eines Freundes, auf das Opfer ein. Der Sachverhalt wurde erst am Samstagnachmittag durch das Opfer bei der hiesigen Polizeidienststelle angezeigt. Strafverfahren wegen einfacher Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurden eingeleitet.

2. TO: 26419 Schortens, Menkestraße TZ: Sonntag, 27.09.2015, 00:59 h

Auf dem Oktoberfest in Schortens wurde ein 19-jähriger Mann, Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Zunächst wurde auf den Heranwachsenden eingeschlagen. Als dieser dann aufgrund der Schläge zu Boden fiel, trat ihm der bislang namentlich nicht bekannte Täter ins Gesicht und flüchtete. Das Opfer wurde leicht verletzt.

3. TO: 26419 Schortens, Neumannsweg 20 TZ: 27.09.2015, 03:15 h

In Schortens kam es zu Beziehungsstreitigkeiten zwischen einem 19 -jährigen Mann und seiner 18 - jährigen Freundin. Zu dem verbalen Streit kam der Ex-Freund und ein weiterer Bekannter des jungen Mädchens dazu. Die beiden Männer, zwanzig und einundzwanzig Jahre alt, traktierten den 19-jährigen mit Schlägen, sodass dieser Verletzungen am Auge erlitt. Alle Beteiligten der Schlägerei standen unter Alkoholeinfluss. Es wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: