Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

18.09.2015 – 14:58

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Varel schwer verletzt

Wilhelmshaven (ots)

varel. Am Freitag, 18.09.2015, 11.00 Uhr, wurde ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Varel schwer verletzt. Ein 53-jähriger Autofahrer aus Baden-Württemberg befuhr die Straße "Zum Jadebusen" aus Dangast kommend in Richtung Varel. An der Anschlussstelle der Bundesstraße 437 bog der Fahrer eines Skoda nach links ab und übersah nach bisherigem Ermittlungsstand einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Durch die Wucht des Zusammenstoßes zog sich der ebenfalls 53-jährige Zweiradfahrer aus Varel schwere Verletzungen zu, die im Krankenhaus stationär behandelt werden müssen. Auch der Pkw-Fahrer wurde mit Verdacht auf einen Schock durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 15.000 Euro, das Motorrad war nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme musste die Straße "Zum Jadebusen" für rund eine Stunde gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es jedoch nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland