Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Schützen Sie sich gegen Trickbetrug und lassen Sie sich verzaubern - Gelegenheit für Bild- und Tonaufnahmen für Medienvertreter

Die Puppen von der Pädagogischen Puppenbühne der Polizeidirektion Oldenburg

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Betrüger nutzen gerne die Glaubwürdigkeit und Gutmütigkeit von älteren Menschen aus und bringen sie jedes Jahr um viel Geld, manchmal um ihre gesamten Ersparnisse.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der pädagogischen Puppenbühne der Polizeidirektion Oldenburg (PäPP) werden sich dem Thema widmen und zeigen, wie man sich gegen Trickbetrug oder den "Enkeltrick" schützen kann.

Mit ihrem Stück für Senioren zeigen sie am Freitagnachmittag, 05.06.2015, ab 15.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus der Ev-luth. Kirchengemeinde Bant, in der Werftstraße 75 in Wilhelmshaven spielerisch ihr Können und machen deutlich, dass Puppen nicht nur etwas für Kinder sind, sondern jede Altersgruppe begeistern können. Das Theaterstück der PäPP wird von dem Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland begleitet. Dominik Tjaden hält einen kurzen Vortrag zum Thema Trickbetrug, Enkeltrick und über das Thema Verkehrstüchtigkeit nach Medikamenteneinnahme.

Lassen Sie sich nicht nur beraten, sondern auch ganz bestimmt von den handgefertigten Puppen verzaubern!

Hinweis für Medienvertreter: Die Veranstaltung bietet Gelegenheit für Bild- und Tonaufnahmen!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: