Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

08.08.2014 – 12:36

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Scheunenbrand in Zetel-Neuenburg - vier Kälber verendet

Wilhelmshaven (ots)

neuenburg. Am frühen Freitagmorgen, 08.08.2014, kam es gegen 06:30 Uhr in der Asteder Straße zu einem Scheunenbrand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich in der Scheune 58 junge Kälber und Rinder, außerdem wurde in der Scheune Stroh gelagert. Bei dem Brand wurden mindestens vier Kälber so schwer verletzt, dass sie verendeten, eine hinzugerufene Tierärztin war vor Ort, um die anderen Kälber in Augenschein zu nehmen und gegebenenfalls zu versorgen. Die Feuerwehren Zetel und Neuenburg waren mit etwa 50 Einsatzkräften schnell vor Ort, die Löscharbeiten dauerten bis ca. 10:00 Uhr.

Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt und die Tatortgruppe aus Wilhelmshaven zur Spurensicherung hinzugezogen, die Ermittlungen dauern an. Es entstand ein Gebäudeschaden von mindestens 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung