Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemeldung Polizei Varel

Wilhelmshaven (ots) - Presse PK Varel

Zeitraum: 18.07.2014 - 20.07.2014, Stand: 20.07.2014, 07:30 Uhr

Reklamationsgespräch in Elektrogeschäft eskaliert in Zetel

Am Freitag, 18.07.2014, eskaliert ein Kunden-/Reklamationsgespräch in einem Elektrogeschäft in Zetel. Nach Unstimmigkeiten zwischen einer Verkäuferin und einem Kunden über die Rückgabe eines Artikels schlägt der Kunde mit einer 150cm langen Leuchtstoffröhre nach der Verkäuferin. Der 75-jährige Kunde verfehlt die Verkäuferin dabei nur knapp. Ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Ob die hohen Temperaturen zur aggressiven Stimmung beigetragen haben, ist unklar.

Trunkenheitsfahrt und Fahren ohne Fahrerlaubnis in Varel

Am 19.07.2014, gegen 04:00 Uhr, kam es an der Rotenhahner Straße in Varel zu einer Trunkenheitsfahrt. Eine 43-jährige Frau aus Zetel war alkoholbedingt nicht mehr in der Lage, ihren PKW sicher zu führen. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Die Beschlagnahme des Führerscheins brauchte nicht erfolgen, da der Frau der Führerschein bereits wegen eines ähnlichen Delikts entzogen worden war. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Renitenter Urlauber aus NRW verbringt eine Nacht im Polizeigewahrsam

Zu einer Körperverletzung kam es am 19.07.2014 zur Nachtzeit in Varel-Dangast. Ein Urlauberpärchen aus Bochum war in einer Ferienwohnung in Streit geraten. Der 38-jährige Mann schlug seiner 36-jährigen Lebensgefährtin mit der Faust in das Gesicht. Zudem war der Mann stark alkoholisiert und wurde zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam in Varel zugeführt. Am Sonntagmorgen erfolgte die Entlassung aus dem Gewahrsam. Das Pärchen hatte damit seinen letzten Urlaubstag in Dangast beendet und machte sich auf die Rückreise nach Bochum.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht in Varel:

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Samstag, 19.07.2014, auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Mühlenstraße in Varel. Ein dort zwischen 09.30 Uhr und 10:00 Uhr abgeparkter Opel Astra Sports Tourer wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 04451-923-0 bei der Polizei Varel zu melden.

Weitere Trunkenheitsfahrt in Varel

Zu einer weiteren Trunkenheitsfahrt kam es am Samstagabend gegen 21:30 Uhr an der Bürgermeister-Osterloh-Straße in Varel. Eine PKW-Führerin fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung auf, weil sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,37 Promille festgestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet, es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein der Beschuldigten wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: