Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Trickdiebstahl in Wilhelmshaven - Bargeld sollte entzaubert werden

Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Einer 40-jährigen Wilhelmshavenerin wurde am Donnerstagvormittag, 20.02.2014, mittels eines Trickbetruges mehrere Tausend EURO entwendet.

Nachdem die Frau zuvor eine höhere Bargeldsumme von der Bank abgeholt hatte, wurde sie von einer älteren Frau in der Innenstadt angesprochen und in ein Gespräch verwickelt.

Die unbekannte ältere Frau soll u.a. über schwarze Magie gesprochen und persönliche Dinge über die 40-Jährige gewusst haben. In Bezug auf einige familiäre Probleme der 40-Jährigen gab die Unbekannte schließlich an, dass man einiges tun müsse, um ihre Familie zu retten. Die ältere Frau zeigte der 40-Jährigen nun einige Zaubertricks und gab an, dass auch das abgeholte Geld entzaubert werden müsse. Das Geld musste dazu in ein Handtuch eingewickelt werden, es wurde zum 'Entzaubern' schließlich übergeben; die 40-Jährige durfte bei der Rückgabe nicht in das kleine 'Paket' reinschauen. Erst am nächsten Tag stellte die 40-Jährige schließlich zu Hause fest, dass in dem Handtuch Zeitungspapier eingewickelt war, die Geldscheine waren weg!

In dem Zusammenhang sucht die Polizei zwei bislang unbekannte Frauen:

Die ältere, das Gespräch bestimmende Dame soll zur Tatzeit mit einem braunen Schal, mit einem hellem Kopftuch und einem Mantel bekleidet gewesen sein. Sie trug eine Brille und hatte hellrote Haare mit Zopf und dunkle Augen. Eine zweite, jüngere Frau mit kräftiger Statur, die beim Einkauf des zum Zauber erforderlichen Handtuchs behilflich war, soll zur Tatzeit eine lilafarbene Jacke getragen, außerdem weiße Haare und im unteren Bereich schwarze Haare und einen rasierten Damenbart gehabt haben. Zeugen, die nähere Angaben zu den Frauen oder zur Tatbegehung sagen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei rät: Egal aus welchem Grund auch immer fremde Personen an Sie herantreten, lassen Sie sich niemals auf fadenscheinige Geldforderungen ein. Ziehen Sie in jedem Fall eine Person ihres Vertrauens hinzu oder rufen Sie die Polizei. Als Ansprechpartner für weitere Informationen oder wie Sie sich vor Trickdiebstählen/-betrügen am Telefon, auf der Straße oder an der Haustür schützen können, steht Ihnen der Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, Dominik Tjaden unter der Rufnummer 04421/942-109 zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: