Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

02.05.2019 – 15:33

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Unfall und Liegenbleiber sorgen am 1. Mai für Stau auf der A27 + Zeugen gesucht - Brand an einem Baum

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Unfall und Liegenbleiber sorgen am 1. Mai für Stau auf der A27

Achim. Am Mittwochmorgen kam es auf der A27 in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Langwedel und Achim-Ost zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein alleinbeteiligter Pkw überschlug. Ein 36-jähriger Fahrer eines Honda Civic ist mit einer Beifahrerin und einem Anhänger mit einem geladenen zweiten Pkw auf der A27 im einspurigen Baustellenbereich gefahren, als er aus bislang unbekannten Gründen plötzlich die Kontrolle über den Honda verlor. Der Pkw prallte gegen die Betonschutzwand und überschlug sich.

Der Fahrer und seine Beifahrerin verletzten sich bei dem Überschlag nur leicht. Sie wurden durch Rettungskräfte zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Honda sowie der Anhänger mit dem weiteren Pkw mussten geborgen und abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Für die Maßnahmen musste die A27 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Während die Fahrbahn in Fahrtrichtung Hannover bereits nach etwas mehr als einer Stunde freigegeben werden konnte, dauerten die Maßnahmen in Fahrtrichtung Bremen fast zwei Stunden, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Mehrere Pkw im Stau hatten jedoch mittlerweile Startprobleme und blieben liegen, sodass der Stau nicht abfließen konnte und die Verkehrssituation angespannt blieb.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Zeugen gesucht - Brand an einem Baum

Schwanewede. Bereits am Montag kam es im Waldstück zwischen den Straßen "In den Kiefern" und "Eichhornskamp" zu einem Brand an einem Baum. Der Brand konnte durch die alarmierte Feuerwehr Schwanewede frühzeitig abgelöscht werden, sodass er weder den ganzen Baum ergriff, noch auf weitere Teile des Waldes übergreifen konnte. Der Sachschaden am Baum kann derzeit nicht genau beziffert werden. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Aufgrund der vor Ort festgestellten Situation kann eine Brandstiftung derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Beamten bitten daher unter 04791/3070 um Hinweise auf verdächtige Umstände, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell