Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

30.04.2019 – 16:43

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Geköpfte Hasen im Beet eines Kindergartens aufgefunden + Brand einer Heizungsanlage + Mann alleinbeteiligt verunfallt + Pkw übersehen + Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Geköpfte Hasen im Beet eines Kindergartens aufgefunden

Achim. In der Zeit vom 09.04.-25.04.2019 haben unbekannte Täter drei Mal einen geköpften Hasen oder Hasenteile im Außengelände des Kindergartens in der Steuben-Allee abgelegt. Einer dieser Hasen wurde im Beet des Kindergartens eingegraben und durch die Täter besonders drapiert. Die Polizei Achim ermittelt nun gegen die unbekannten Personen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Umstände in diesem Zusammenhang geben können, werden gebeten, sich unter 04202/9960 an die Polizei zu wenden.

Brand einer Heizungsanlage

Verden. Am Montagmorgen gerieten Teile einer Heizungsanlage in einem Wohnhaus in der Eitzer Dorfstraße in Brand. Das Feuer konnte frühzeitig gelöscht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten den Brandort ab und hielten Nachschau.

Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Durch den Brand wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei Verden aufgenommen. Die ersten Erkenntnisse deuten auf eine technische Ursache hin, werden jedoch bei den weiteren Ermittlungen überprüft.

Mann alleinbeteiligt verunfallt

Verden. Am späten Montagmorgen kam ein 61-jähriger Fahrer eines VW Tiguan im Berliner Ring in Fahrtrichtung Eitzer Straße alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der entstandene Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich. Der Mann wurde durch den Aufprall leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Während der Maßnahmen stellte sich heraus, dass der 61-Jährige unter Alkoholeinfluss am Steuer saß. Eine Auswertung der entnommenen Blutprobe wird ein genaues Ergebnis über den Alkoholgehalt im Blut ergeben. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Pkw übersehen

Am Montagnachmittag kam es in der Max-Planck-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von mehr als 36.000EUR entstanden ist.

Eine 63-jährige Fahrerin eines Daimler SLK wollte von einer Grundstückseinfahrt in den Verkehr der Max-Planck-Straße einbiegen und übersah dabei augenscheinlich den VW Golf eines 22-Jährigen. Der VW Golf geriet durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen geparkten VW Touran. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden; verletzt wurde jedoch glücklicherweise niemand. Es kam während der Maßnahmen zu Verkehrsbehinderungen in dem Bereich.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw

Ritterhude. Am Montagnachmittag kam es auf der Lesumstoteler Straße, Ecke L135 zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Während eine 49-jährige Fahrerin eines Chevrolet nach links auf die Lesumstoteler Straße einbiegen wollte, übersah ein 72-jähriger Fahrer eines Daimler diese vermutlich und bog nach links auf die L135 ein. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von etwa 20.000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz