Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

05.03.2019 – 16:23

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: In Arztpraxis eingebrochen+Unfall auf der A27 - Zeugen gesucht+Unfallverursacher gesucht - hoher Sachschaden verursachtt+Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw - Zeugen gesucht+Versuchter Einbruch

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

In Arztpraxis eingebrochen

Achim. Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen sind unbekannte Personen in eine Arztpraxis in der Goethestraße eingebrochen. Nachdem sie sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft haben, haben sie auch im Gebäude weitere Türen aufgebrochen und diverse Räume nach geeignetem Diebesgut durchsucht, bevor sie unerkannt flüchten konnten. Insgesamt ist ein Sachschaden von mehr als 1000EUR entstanden. Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände oder Personen im Nahbereich wahrgenommen haben, werden unter 04202/9960 um Hinweise an die Polizei Achim gebeten.

Unfall auf der A27 - Zeugen gesucht

Walsrode. Am Montagmorgen kam es auf der A27 in Fahrtrichtung Bremen kurz vor dem Parkplatz Hamwiede zu einem Verkehrsunfall zwischen mehreren Beteiligten, dessen Verursacher sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der Fahrer eines bislang unbekannten Pkw fuhr einem 31-jährigen in einem VW Passat hinten auf. Der Passat fuhr darauf auf einen VW Polo eines 21-jährigen Mannes auf. Der 21-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Pkw und kollidierte mit einem LKW, der rechts von ihm fuhr. Insgesamt ist ein Sachschaden von etwa 18.000EUR entstanden. Der VW Polo musste abgeschleppt werden. Der genaue Unfallhergang ist nach aktuellem Ermittlungsstand nicht eindeutig geklärt. Mögliche Zeugen des Unfallgeschehens werden daher um Hinweise an die Autobahnpolizei Langwedel unter 04232/945990 gebeten.

Unfallverursacher gesucht - hoher Sachschaden verursacht

Ottersberg. Zwischen Samstagabend um 22 Uhr und Sonntagmittag verursachte ein unbekannter Fahrer eines Pkw auf dem Parkplatz im Poßacker einen Unfall mit einem Schaden von mindestens 10.000 EUR und flüchtete, ohne seine Personalien anzugeben. Der unbekannte Verursacher fuhr in der Tatzeit gegen einen Audi A4, der ordnungsgemäß auf dem Parkplatz abgestellt war. Anschließend flüchtete die unbekannte Person. Die Polizei Ottersberg bittet nun mögliche Zeugen unter 04205/8604 um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge oder einen möglichen verantwortlichen Fahrer.

Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw - Zeugen gesucht

Blender. Am Montagmittag gegen 12:30 Uhr kam es "In der Marsch" zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei entgegenkommenden Pkw, bei denen die Außenspiegel beider Pkw zerstört wurden. Eine 35-jährige Fahrerin eines VW Touran stieß mit ihrem Außenspiegel gegen den Spiegel eines Citroen Picasso eines 83-Jährigen, sodass ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Der Unfallhergang ist nach aktuellem Ermittlungsstand nicht eindeutig geklärt. Für die weiteren Ermittlungen bittet die Polizei Verden um Hinweise von möglichen Zeugen des Unfalles, die zu der Zeit ebenfalls auf der vielbefahrenen Straße gefahren sind.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Versuchter Einbruch

Lilienthal. Bislang unbekannte Personen haben zwischen vergangenem Freitag und Sonntagmorgen versucht, durch Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus in der Diedrich-Speckmann-Straße einzudringen. Aus unbekannter Ursache haben die Einbrecher von der Tat abgelassen und sind unerkannt geflüchtet. Insgesamt ist ein Sachschaden von etwa 500EUR entstanden. Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen, die in der Nähe gesehen worden sind, werden von der Polizei Osterholz unter 04791/3070 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz