Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

03.02.2019 – 12:14

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung der PI Verden/Osterholz vom 03.02.2019

LK Verden/LK Osterholz (ots)

Alkoholisiert Kontrolle über PKW verloren. Hambergen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein 19-jähriger Fahrer eines Fiat Punto die Brinkstraße in Hambergen. Der Vollersoder verlor auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer größeren Steinformation in einer Grundstückseinfahrt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde daraufhin durch die Polizei angeordnet. Gegen den jungen Fahrer wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 7000 Euro.

Alkoholisiert verunfallt. Verden. Am Sonntagmorgen, gegen 06:25 Uhr, meldete sich ein junger Mann telefonisch bei der Polizei Verden und gab an, dass er mit seinem PKW über eine Einmündung hinweg auf eine Weide gefahren sei und von dort nun abgeschleppt werden würde. Eine zum Unfallort in der Achimer Straße, Einmündungsbereich zur Nindorfer Straße, entsandte Streifenwagenbesatzung traf vor Ort auf den 23-jährigen Unfallfahrer. Der verunfallte Volkswagen Golf wurde bereits auf einen Abschleppwagen geladen. Bei dem 23-jährigen Fahrer aus Ehrenburg ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,43 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde daraufhin durch die Polizei angeordnet. Am verunfallten Golf und einem Weidezaun entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
- Wache -
POKìn Häfker

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung