Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Unfall auf dem Seitenstreifen ++ 31-Jähriger übersieht parkende Fahrzeuge ++ Zaunelemente demontiert ++ Schulräume durchsucht ++

Landkreise Verden und Osterholz (ots) - LANDKREIS VERDEN

Unfall auf dem Seitenstreifen

Achim. Am Montagnachmittag prallten zwei Fahrzeuge auf dem Seitenstreifen der A1 zusammen. Kurz vor 17 Uhr war es nahe des Bremer Kreuzes zu einem Rückstau gekommen, an dem ein 41-jähriger Fahrer eines Peugeots verkehrswidrig auf dem Seitenstreifen vorbeifahren wollte, um schneller die nächste Anschlussstelle zu erreichen. Ein 47-jähriger Fahrer eines Transporters hatte dieselbe Idee und wechselte in dem Moment auf den Seitenstreifen, als sich hier der 41-Jährige befand. Durch den folgenden seitlichen Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro. Der Pkw des 41-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Autobahnpolizei Langwedel leitete aufgrund des regelwidrigen Verhaltens beider Fahrer Verfahren ein.

31-Jähriger übersieht parkende Fahrzeuge

Langwedel. Hoher Sachschaden entstand am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Feldstraße (K9). Ein 31-jähriger Fahrer eines Transporters fuhr gegen 9 Uhr aus Unachtsamkeit gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes, welcher wiederum auf einen BMW geschoben wurde. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro. Der Transporter und der Mercedes mussten abgeschleppt werden.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Zaunelemente demontiert

Ritterhude/Ihlpohl. Zu einem versuchten Diebstahl kam es in der Nacht auf Montag auf dem Grundschulgelände an der Straße Am Denkmal. Unbekannte Täter hatten bereits sechs Zaunelemente demontiert und ihre Beute bereits zum Abtransport bereitgestellt. Dazu kam es aus ungeklärten Gründen jedoch nicht, die Zaunelemente blieben am Tatort zurück. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeistation Ritterhude unter Telefon 04292/990760 entgegen.

Schulräume durchsucht

Hambergen. Unbekannte Täter machten sich in der Nacht auf Dienstag an mehreren Fenstern der Grundschule an der Schulstraße zu schaffen, wodurch sie erheblichen Sachschaden verursachten. Sie gelangten letztlich in das Schulgebäude, das sie nach Wertgegenständen durchsuchten. Ob sie tatsächlich Diebesgut erlangten, ist bislang unklar. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: