Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Vorsicht Fressköder!

Landkreis Verden (ots) - Verden/Borstel. Durch Fressköder, die ein unbekannter Täter in Borstel ausgelegt hat, wurde am Freitagabend ein Hund schwer verletzt. Vermutlich im Umfeld der Straßen Am Schuhkamp, Borsteler Trift und Nadelberg nahm der Labradorrüde mehrere präparierte Sicherheitsnadeln auf, wodurch der Hund verletzt wurde und operiert werden musste. Aus dem Darm des Vierbeiners entfernte ein Tierarzt fünf vergleichbare Nadeln. Der Hundehalter erstattete am Sonntag Anzeige bei der Polizei Verden. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04231/8060 entgegen. Tierhalter werden gebeten, achtsam zu sein und auf ihre Hunde aufzupassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: