Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

29.12.2017 – 08:32

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Wer sah die Motorcrossfahrer? ++ Multivan entwendet ++

Landkreis Verden (ots)

Wer sah die Motocrossfahrer?

Kirchlinteln. Zwischen Armsen und Neddenaverbergen kam es am Donnerstagnachmittag gegen 14:30 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem 31-jährigen Geländewagenfahrer und einem unbekannten Fahrer eines Geländemotorrades. Am Pkw entstand bei der Kollision auf dem Waldweg zwischen Armsen, Neddenaverbergen und Specken Sachschaden, der Autofahrer blieb jedoch unverletzt. Der Fahrer des Motorrades setzte seine Fahrt nach dem Unfall fort. Unterwegs war der Zweiradfahrer mit einer Gruppe von mehreren Motorradfahrern, die am Donnerstagnachmittag vermutlich in der Umgebung umhergefahren waren. Hinweise zu dem unbekannten Motorradfahrer nimmt die Polizeistation Kirchlinteln, die nun wegen Unfallflucht ermittelt, unter Telefon 04236/1480 entgegen.

Multivan entwendet

Verden/Klein-Hutbergen. Unbekannte Täter haben zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag einen VW Multivan entwendet, der im Carport eines Einfamilienhauses an der Straße Am Wiehegraben abgestellt war. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen. Hinweise zu den Tätern und dem Verbleib des weißen Vans mit schwarzem Dach liegen nicht vor. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz