Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++Nur wenige Glätteunfälle im Kreis Osterholz++Autofahrer haben sich sehr gut auf winterliche Verhältnisse eingestellt++

Landkreis Osterholz (ots) - Nach dem Wintereinbruch am Sonntagnachmittag haben sich die meisten Autofahrer inzwischen sehr gut auf die veränderten Straßenverhältnisse eingestellt. Bis zum Montagmittag registrierten die Polizeidienststellen im Kreisgebiet lediglich drei, auf Schneeglätte zurückzuführende Unfälle. In Lilienthal verlor eine 18-jährige Fahrzeugführerin auf der Lilienthaler Allee die Kontrolle über ihren Pkw und geriet in den Gegenverkehr, wo sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Durch die Kollision wurden sowohl die Verursacherin, als auch die 58-jährige Unfallgegnerin leicht verletzt. Gegen die 18-jährige Fahrzeugführerin wurde ein Strafverfahren aufgrund fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. In Osterholz-Scharmbeck schlitterte ein 25-jähriger Lkw-Fahrer in einen geparkten Pkw in der Bahnhofstraße und verursachte deutlichen Sachschaden an dem geparkten Fahrzeug. Ursächlich für den Unfall waren nicht nur die winterlichen Straßenverhältnisse, sondern auch die fehlenden Winterreifen am Lkw. Nach einem Reifenwechsel an der Unfallstelle kommt nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit hohem Bußgeld auf den Lkw-Fahrer zu. In Grasberg befuhr eine 31-jährige Fahrzeugführerin die Ottersteiner Straße als sie in einer Linkskurve ins Rutschen geriet und mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Am Fahrbahnrand überfuhr sie einen Baumstumpf und kam anschließend im Seitenraum zum Stehen. Das Fahrzeug wurde durch den Unfall erheblich beschädigt, die Fahrzeugführerin blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: