Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

01.12.2017 – 11:40

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Unfall am Fahrbahnrand ++ Zusammenstoß mit Linienbus ++ Unfallverursacher flüchtet ++ Fahrfehler mit Folgen ++

Landkreis Osterholz (ots)

Unfall am Fahrbahnrand

Schwanewede. Einen am Fahrbahnrand des Heidkamps (L134) abgestellten Opel hat am Donnerstagmorgen ein 52-jähriger Skoda-Fahrer übersehen. Der Mann fuhr gegen 7:45 Uhr auf den geparkten Pkw auf, dabei verletzte er sich leicht und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 14.000 Euro beziffert.

Zusammenstoß mit Linienbus

Lilienthal. Geringer Sachschaden war die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 14 Uhr auf der Worphauser Landstraße ereignete. Eine 75-jährige Autofahrerin bog von der Moorender Straße nach links auf die Worphauser Landstraße ein. Dabei übersah sie einen vorfahrtberechtigten 58-jährigen Fahrer eines Linienbusses, der die Worphauser Landstraße in Richtung Worpswede befuhr. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Verletzte waren nicht zu beklagen. Gegen die Autofahrerin leitete die Polizei Lilienthal jedoch ein Verfahren ein, da sie alkoholisiert war.

Unfallverursacher flüchtet

Osterholz-Scharmbeck. Auf der Straße "Auf der Horst" beging am Donnerstagnachmittag ein unbekannter Fahrzeugführer Unfallflucht. Der Unbekannte stieß zwischen 15 und 17:30 Uhr gegen einen am Straßenrand abgestellten Renault, an dem dadurch ein erheblicher Sachschaden entstand. Anschließend setzte der Unfallfahrer seine Fahrt unerkannt fort. Hinweise zu ihm nimmt die Polizei Osterholz unter Telefon 04791/3070 entgegen.

Fahrfehler mit Folgen

Osterholz-Scharmbeck. Ein kleiner Fahrfehler auf der Westerbecker Straße hatte am Donnerstag gegen 22:15 Uhr erhebliche Folgen. Ein 83-jähriger Mercedes-Fahrer war hier in Richtung Garlstedt unterwegs, als er zunächst gegen den Kantstein der Fahrbahnbegrenzung geriet. Dadurch verlor der Mann die Kontrolle über das Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Er überfuhr eine Hecke und prallte gegen einen Pkw, der auf einer Tankstelle abgestellt war. Weiterhin wurden hier zwei weitere Autos sowie ein Altkleidercontainer beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf rund 17.000 Euro beziffert. Der Unfallfahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung